Streit zwischen zwei Alkoholisierten eskaliert: Mann nach Messerattacke in Lebensgefahr

Der 57-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht, es besteht Lebensgefahr.
Der 57-Jährige wurde ins Krankenhaus gebracht, es besteht Lebensgefahr. ©APA/HERBERT NEUBAUER
Am Freitag gerieten zwei alkoholisierte Männer aneinander. Dabei wurde ein 57-Jähriger mit einem Küchenmesser schwer verletzt. 

Gegen 21.20 Uhr gerieten die Männer in einer Wohnung in der Tannengasse in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus aneinander. Warum die beiden in Streit gerieten, ließ sich nicht zuletzt wegen ihres Zustandes zunächst nicht rekonstruieren. Ein 54-Jähriger griff schließlich zum Küchenmesser und fügte seinem 57-jährigen Bekannten eine Stichverletzung im Bauchbereich zu.

Die Berufsrettung brachte den 57-Jährigen in den Schockraum eines Krankenhauses. Neben dem Stich hatte er auch mehrere Prellungen und Abschürfungen. Sein Widersacher wurde in Haft genommen. Einen Alkotest verweigerte er. Beide waren aber offensichtlich betrunken.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Streit zwischen zwei Alkoholisierten eskaliert: Mann nach Messerattacke in Lebensgefahr
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen