Streit wegen Medikamenten: Baseballschläger gezückt

Drohung mit Baseballschläger in Wien-Liesing.
Drohung mit Baseballschläger in Wien-Liesing. ©APA
Am Donnerstag wurden Polizisten in eine Wohnung in Wien-Liesing gerufen, nachdem ein Mann weitere Personen mit einem Baseballschläger bedroht haben soll.

Gegen 21:00 Uhr wurden Beamte der Polizeiinspektion Lehmanngasse zu einer Wohnung in der Breitenfurter Straße in Wien-Liesing wegen eines mutmaßlichen Handgemenges und einer Bedrohung mit einem Baseballschläger gerufen. Es stellte sich heraus, dass die insgesamt fünf anwesenden Personen wegen rezeptpflichtiger Medikamente in Streit geraten waren, woraufhin ein 24-jähriger österreichischer Staatsbürgereinen der anderen Anwesenden mit einem Baseballschläger bedrohte und dem aus der Wohnung Geflüchteten auch mit diesem hinter lief.

Der 24-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Darüber hinaus wurden die Beteiligten nach den geltenden COVID-Bestimmungen angezeigt.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 23. Bezirk
  • Streit wegen Medikamenten: Baseballschläger gezückt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen