Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Streit unter Taxilenkern in Wien-Donaustadt: Mann droht mit Schreckschusspistole

Beide Taxilenker wurden angezeigt.
Beide Taxilenker wurden angezeigt. ©pixabay.com (Sujet)
Am Dienstag kam es zu einem Streit unter Taxilenkern wegen Stellplätzen. Ein 50-Jähriger zückte schließlich eine Schreckschusspistole und bedrohte seinen Kontrahenten.

Gegen 12.45 Uhr kam es am Dienstag zu einem Streit unter Taxilenkern am Platz der Vereinten Nationen in Wien-Donaustadt. Grund dafür war die Uneinigkeit über den Stellplatz. Schließlich zog ein 50-jähriger österreichischer Staatsbürger eine Schreckschusspistole und bedrohte seinen 33-järhigen, bulgarischen Kontrahenten. Der 50-Jährige gab an, zuvor selbst bedroht worden zu sein. Deshalb habe er die Waffe gezogen. Die Männer wurden wegen gegenseitiger gefährlicher Drohung angezeigt.

(Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Polizei News
  • Wien - 22. Bezirk
  • Streit unter Taxilenkern in Wien-Donaustadt: Mann droht mit Schreckschusspistole
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen