Streit ums Handy in Währing endete mit Messerstich

Der Angreifer war laut Polizei ein 73-Jähriger.
Der Angreifer war laut Polizei ein 73-Jähriger. ©APA
Wegen eines eher unwichtigen Streit um ein Handy ist es Sonntagabend in einer Wohnung in Wien-Währing zu einer Messerstecherei gekommen.

Ein 73-Jähriger stach auf seinen Kontrahenten ein.

Der 59-Jährige wurde laut Polizei am Oberarm verletzt. Der Angreifer wurde festgenommen, berichtet die Exekutive am Montag in einer Aussendung.

(APA)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 18. Bezirk
  • Streit ums Handy in Währing endete mit Messerstich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen