Streit um Geld eskaliert: 50-Jähriger attackiert Mitbewohner in Wien-Brigittenau mit Messer

Die Polizei nahm den Mann fest.
Die Polizei nahm den Mann fest. ©bilderbox.com (Sujet)
Am Donnerstagnachmittag wurde die Polizei zu einem Streit unter Mitbewohnern in Wien-Brigittenau alarmiert. Auslöser der Auseinandersetzung dürfte Geld gewesen sein.

Am 5. Juli 2018 um 14.00 Uhr bedrohte ein 50-Jähriger seinen 65-jährigen Mitbewohner mit einem Messer und forderte Bargeld.

Versuchter Raub unter Mitbewohnern: Festnahme in Wien-Brigittenau

Da ihm das Opfer kein Geld aushändigte kam es zu einer Auseinandersetzung und der 65-Jährige erlitt eine Schnittwunde am Unterarm. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen, ein Betretungsverbot ausgesprochen.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Streit um Geld eskaliert: 50-Jähriger attackiert Mitbewohner in Wien-Brigittenau mit Messer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen