Streit um Frau: 37-Jähriger in Wien mit Messer im Gesicht verletzt

Mann wurde bei Messerattacke in Wien mit Messer an der Nase verletzt.
Mann wurde bei Messerattacke in Wien mit Messer an der Nase verletzt. ©APA (Symbolbild)
Am Donnerstagabend eskalierte ein Streit zweier Männer in Wien-Landstraße. Ein 37-Jähriger wurde dabei mit einem Messer an der Nase verletzt.

Ein 28-Jähriger soll seinem 37-jährigen Bekannten in Wien-Landstraße mit einem Klappmesser in die Nase geschnitten haben.

Streit um Frau endete in Wien-Landstraße mit Messerattacke

Grund für den Angriff mit dem, in ausgeklapptem Zustand knapp 20 Zentimeter großen Messer, war ein Streit um die Lebensgefährtin des Opfers, hieß es in einer Polizeiaussendung am Freitag.

Am Donnerstag gegen 21.00 Uhr soll der Slowake seinen Bekannten angegriffen haben. Polizisten der Polizeiinspektion Juchgasse nahmen den mutmaßlichen Täter mit Unterstützung der WEGA in der Nähe des Tatortes fest. Das Opfer musste in einem Spital behandelt werden.

LPD Wien

(Red.)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Streit um Frau: 37-Jähriger in Wien mit Messer im Gesicht verletzt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen