Streit um Drogen während Autofahrt in Wien-Brigittenau

Währnd der Autofahrt geriet das ehemalige Pärchen in Streit.
Währnd der Autofahrt geriet das ehemalige Pärchen in Streit. ©APA
Am Ostersonntag stritten Ex-Lebensgefährten in einem Auto in Wien-Brigittenau um Drogen. Ein 25-Jähriger griff seiner Ex-Freundin während der Fahrt ins Lenkrad und forderte Ecstasy-Tabletten.

Laut Polizeisprecher Patrick Maierhofer saß eine 28-Jährige in der Leystraße am Steuer und hatte mehrere Ecstasy-Tabletten bei sich. Die wollte ihr Beifahrer, ihr 25-jähriger Ex-Freund, unbedingt haben.

Er griff ihr ins Lenkrad und fragte sie, ob sie sterben wolle. Die 28-Jährige leitete daraufhin eine Notbremsung ein. Er würgte sie, schlug auf sie ein und forderte: “Gib mir das Gift.” Dann nahm er das Ecstasy an sich und flüchtete. Der Serbe kam aber nicht weit: Er wurde in der Nähe festgenommen. Die 28-Jährige musste unterdessen ihren Führerschein wegen Lenkens unter Suchtmittelbeeinträchtigung abgeben.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 20. Bezirk
  • Streit um Drogen während Autofahrt in Wien-Brigittenau
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen