Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Streit nach Einparkmanöver in Wien-Favoriten: 55-Jähriger zog Messer

Der 55-Jährige bedrohte seinen Kontrahenten in Wien-Favoriten mit einem Messer.
Der 55-Jährige bedrohte seinen Kontrahenten in Wien-Favoriten mit einem Messer. ©APA
Wegen einem Streit um ein Einparkmanöver in der Kudlichgasse in Wien-Favoriten hat Samstagnachmittag ein 55-Jähriger seinen Kontrahenten mit einem Messer bedroht.

Der 55-Jährige flüchtete nach dem Streit mit seiner Begleiterin und ließ die Waffe fallen. Der Mann wurde laut Polizei wenig später in seiner nahe gelegenen Wohnung festgenommen.

LPD Wien

Der 55-Jährige parkte seinen Wagen zur gleichen Zeit ein, wie ein 27-Jähriger mit seinem Lkw. Da sich die beiden Fahrzeuge durch das Parkmanöver zu nahe kamen, regte sich der Begleiter des Jüngeren auf. Daraufhin zückte der 55-Jähriger ein Messer und drohte dem 53-Jährigen damit. Der 27-Jährige schlug dem Bewaffneten das Messer aus der Hand. Daraufhin versuchte wiederum die Begleiterin des 55-Jährigen, das Messer vom Gehsteig aufzuheben. Der 27-Jährige schubste die Frau weg, woraufhin das Paar flüchtete. In der Wohnung wurden die beiden dann ausgeforscht.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Streit nach Einparkmanöver in Wien-Favoriten: 55-Jähriger zog Messer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen