Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Streit in Wien-Landstraße: Mann ging mit Hammer auf Opfer los

Der Mann war bereits polizeibekannt und wurde festgenommen.
Der Mann war bereits polizeibekannt und wurde festgenommen. ©APA
Ein Streit in einer WG in Wien-Landstraße eskalierte am Samstagabend. Ein 61-Jähriger ging dabei mit einem Hammer auf sein Opfer los und würgte es.

Bei einem Streit in einer Wohngemeinschaft in der Landstraßer Hauptstraße in Wien-Landstraße soll ein 61-jähriger Mann am Samstagabend versucht haben, seinen 31-jährigen Kontrahenten mit einem Hammer zu schlagen. Zudem würgte der Österreicher das Opfer. Erst als ein Mitbewohner einschritt, ließ der Mann von dem 31-Jährigen ab, berichtete die Polizei am Sonntag.

Mann war bereits polizeibekannt

Alarmierte Polizisten nahmen den mutmaßlichen Täter widerstandslos fest. Gegen den Mann war auch eine Festnahmeanordnung aufrecht. Die Ursache für den Streit ist nicht bekannt.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Streit in Wien-Landstraße: Mann ging mit Hammer auf Opfer los
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen