Streit in Wien-Favoriten rief Polizei auf den Plan

Die Polizei konnte den Verdächtigen aufgreifen.
Die Polizei konnte den Verdächtigen aufgreifen. ©APA
Die Polizei wurde am Samstag nach einem Streit gerufen, bei dem ein 43-Jähriger einen 40-Jährigen gedroht und verletzt haben soll. Die Beamten konnten den Mann in Wien-Favoriten antreffen.

Im Zuge eines Streits soll ein 43-Jähriger einen 40-jährigen Mann in dessen Wohnung geschlagen und mit einem Messer mit dem Umbringen bedroht haben. Der Tatverdächtige sei nach der Tat geflüchtet.

Es wurde eine Sofortfahndung eingeleitet und der 43-Jährige konnte an seiner Wohnadressse in der Gellertgasse in Wien-Favoriten festgenommen werden. Die Tatwaffe wurde sichergestellt. Das Opfer wurde leicht verletzt. Die näheren Umstände der Tat sind noch Gegenstand von Ermittlungen.

(APA/red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Streit in Wien-Favoriten rief Polizei auf den Plan
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen