Streit in Lokal eskaliert: Fünf Verletzte - Beteiligter sprang von Vordach

Im 15. Wiener Gemeindebezirk eskalierte ein Streit in einem Lokal.
Im 15. Wiener Gemeindebezirk eskalierte ein Streit in einem Lokal. ©Pixabay.com (Sujet)
In Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus kam es am Sonntag zu einem Streit in einem Lokal, bei dem fünf Personen verletzt wurden. Einer der zwanzig Beteiligten sprang von einem Vordach, um der Polizei zu entkommen.

Gegen 2.30 Uhr kam es in dem Lokal in der Märzstraße zu dem Disput. Dieser verlagerte sich in weiterer Folge auf den Gehsteig vor dem Lokal, wo es zu Handgreiflichkeiten kam. Dabei wurden mehrere Personen verletzt. Als die alarmierten Polizisten eintrafen, flüchtete ein Beteiligter und verletzte sich beim Sprung von einem Vordach. Er zog sich einen Fersenbein- und Handgelenkbruch zu. Damit gab es insgesamt fünf Verletzte, wovon zwei in ein Spital gebracht wurden.

Bei den Beteiligten handelte es sich um türkische, albanische und österreichische Staatsbürger. Zehn Beschuldigte im Alter zwischen 25 und 35 Jahren wurden wegen Sachbeschädigung und Raufhandel angezeigt. Die Kampfhähne waren am Montag noch nicht befragt worden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Streit in Lokal eskaliert: Fünf Verletzte - Beteiligter sprang von Vordach
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen