AA

Streit eskalierte in Wien-Favoriten: Polizei-Einsatz

Ein Streit zwischen einem 40-Jährigen und einem 30-Jährigen in einer Wohnung in Wien-Favoriten eskalierte am Dienstag.
Ein Streit zwischen einem 40-Jährigen und einem 30-Jährigen in einer Wohnung in Wien-Favoriten eskalierte am Dienstag. ©APA/BARBARA GINDL (Sujet)
Ein 40-Jähriger bedrohte in einem Streit mit einem 30-Jährigen in einer Wohnung in Wien-Favoriten seinen Kontrahenten mit dem Umbringen. Danach schlug er dem 30

In Wien-Favoriten soll es in einer Wohngemeinschaft zu einem Streit zwischen einem 40-jährigen türkischen Staatsangehörigen und einem 30-Jährigen gekommen sein. Laut derzeitigem Ermittlungsstand soll der 40-Jährige seinen Kontrahenten im Zuge der Auseinandersetzung mit dem Umbringen bedroht und schlussendlich mit dem Griff eines Messes auf den Kopf geschlagen haben.

Streit eskalierte in Wien-Favoriten: Polizei-Einsatz

Dadurch soll das Opfer gestürzt sein und sich verletzt haben. Der Tatverdächtige wurde vorläufig festgenommen. Der 30-Jährige wurde vor Ort von Einsatzkräften der Wiener Berufsrettung notfallmedizinisch versorgt und in ein Spital gebracht. Ein Betretungs- und Annäherungsverbot wurde ausgesprochen.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Streit eskalierte in Wien-Favoriten: Polizei-Einsatz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen