Streit eskaliert: Messerstiche in Wien-Ottakring

Gleich mehrere Einsätze in Wien-Ottakring.
Gleich mehrere Einsätze in Wien-Ottakring. ©APA
Zu mehreren wüsten Auseinandersetzungen, die mit Messerstichen endeten, kam es am Wochenende in Wien-Ottakring.

Am frühen Samstagabend wurde am Nietzscheplatz ein 61-jähriger Mann von einem Unbekannten im Zuge eines Streits mit einem Messer am Oberschenkel verletzt.

Der 61-Jährige gab an, dass ihn der Täter vor dem Angriff ohne ersichtlichen Grund verbal beschimpft hatte. Polizeibeamte nahmen einen 58-Jährigen kurz nach der Tat fest – zu seinem Motiv äußerte er sich bislang nicht, so die Polizei.

Weiterer Messerstich in Ottakring

In der Nacht von Samstag auf Sonntag um 02.00 Uhr kam es in einem Lokal in der Koppstraße zu einem Streit, bei dem zwei Männer von einem ebenfalls unbekannten Mann mit einem Messer verletzt wurden.

Nach der Attacke flüchtete der Täter aus dem Lokal. Während die Lokalbesitzerin Polizei und Rettung alarmierte, kümmerten sich Gäste um die Verletzten. Der 26- und der 29-Jährige wurden in ein Krankenhaus gebracht. Es besteht keine Lebensgefahr. Die Hintergründe der Tat sind derzeit noch völlig unklar, so die Polizei weiters.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 16. Bezirk
  • Streit eskaliert: Messerstiche in Wien-Ottakring
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen