Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Streit eskaliert: Mann würgte Ehefrau in Wien-Simmering

Der 48-jährige Ehemann wurde festgenommen.
Der 48-jährige Ehemann wurde festgenommen. ©APA/BARBARA GINDL
Am Sonntag kam es zu einem heftigen Streit eines Ehepaares in Wien-Simmering. Die Frau wurde dabei verletzt und musste im Krankenhaus stationär aufgenommen werden. Der Mann wurde festgenommen.

Gegen 23.30 kam es in der Hauffgasse in Wien-Simmering zwischen einem 48-jährigen Mann und seiner 39-jährigen Ehefrau zu einem Streit in der gemeinsamen Wohnung. Grund für die heftige Auseinandersetzung war, dass der Mann eine Affäre seiner Frau vermutete.

Wien-Simmering: Mann soll Frau gewürgt haben

Im Zuge des Streits wurden Gegenstände in der Wohnung zerstört. Der 48-Jährige riss eine Tür aus den Angeln, dann stieß er seine Frau zu Boden und würgte sie "über einen längeren Zeitraum", wie die 39-Jährige später der Polizei schilderte.

Die Frau wies laut Polizei Würgemale am Hals auf. Überdies trug sie eine Schwellung am linken Auge davon und blutete aus Mund und Nase. Sie wurde im Krankenhaus stationär aufgenommen.

Nach Streit: Mann flüchtete mit Töchtern zu Mutter

Anschließend flüchtete der Serbe aus der Wohnung und nahm die beiden Töchter im Alter von 8 und 9 Jahren mit. Kurze Zeit später konnte er bereits an der Wohnadresse seiner Mutter festgenommen werden. Er befindet sich in polizeilicher Haft.

Die beiden Kinder bleiben vorerst mit Einverständnis der 39-Jährigen bei ihrer Großmutter.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 11. Bezirk
  • Streit eskaliert: Mann würgte Ehefrau in Wien-Simmering
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen