Straßenraub am Praterstern: Räuber biss Opfer in die Hand

Am Bahnhof Praterstern kam es zu dem Vorfall
Am Bahnhof Praterstern kam es zu dem Vorfall ©APA (Sujet)
Sonntagfrüh kam es in Wien-Leopoldstadt zu einem Straßenraub, der mit einer Bissverletzung endete. Am Bahnhof Praterstern hatte das spätere Opfer mit Bargeld in der Hand gewartet, als ein Unbekannter ihm dieses entreißen wollte und dabei aggressiv vorging.

Am Sonntag kurz nach 9:45 Uhr erreichte die Polizei ein Notruf eines Passanten, der angab, am Bahnhof Praterstern soeben beraubt worden zu sein. 

Bargeld am Praterstern entrissen und gebissen

Der Mann hatte in der Schnellbahnstation mit Bargeld in der Hand auf den nächsten Zug gewartet, als ein Unbekannter auf ihn zukam und ihm sein Geld entreißen wollte.

Als sich das Opfer wehrte, biss ihn der Beschuldigte in die Hand und nahm das Bargeld an sich. Der Täter konnte in unbekannte Richtung flüchten. Eine Fahndung verlief negativ. Das Opfer erlitt durch den Biss am Praterstern eine leichte Bissverletzung, benötigte vor Ort jedoch keine weitere medizinische Versorgung, so die Polizei.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Straßenraub am Praterstern: Räuber biss Opfer in die Hand
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen