Straßenfest "Andersrum ist nicht verkehrt" zum 13. Mal in Wien-Mariahilf

Das Straßenfest "Andersrum ist nicht verkehrt" startet am Samstag in Wien-Mariahilf.
Das Straßenfest "Andersrum ist nicht verkehrt" startet am Samstag in Wien-Mariahilf. ©Bilderbox
Am Samstag, dem 9. Juni 2018, findet in der Mariahilfer Otto-Bauer-Gasse von 14 bis 20 Uhr zum 13. Mal das Straßenfest "Andersrum ist nicht verkehrt" statt. Offiziell eröffnet wird das Fest vom Wiener Integrationsstadtrat um 15.30 Uhr.

Die Festivität steht im Zeichen von Gleichberechtigung und Toleranz von homo- und transsexuellen Personen und versteht sich als Plattform für Austausch und Information. Integrationsstadtrat Jürgen Czernohorszky und Mariahilfs Bezirksvorsteher, Markus Rumelthart, eröffnen das Fest offiziell um 15.30 Uhr.

Größere Karte anzeigen

Besucherinnen und Besucher können sich bei der Veranstaltung einen Überblick über Hilfs- und Beratungsorganisationen sowie Freizeitvereine für homo- und transsexuelle Menschen verschaffen. Vor Ort sind unter anderem die Aids Hilfe Wien sowie die Vereine “Courage” und HOSI (Homosexuelle Initiative). Für Unterhaltung sorgen musikalische und künstlerische Darbietungen.

>>> Zum Facebook-Event

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 6. Bezirk
  • Straßenfest "Andersrum ist nicht verkehrt" zum 13. Mal in Wien-Mariahilf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen