Straßenraub in Wien - Fünfhaus

In der Nacht von Freitag auf Samstag war eine Pensionisten (78) gegen 00.45 Uhr in der Mariahilfer Straße unterwegs. Hier wurde sie Opfer eines sonderbaren Straßenraubes.

Die 78-jährige Pensionistin ging die Mariahilfer Straße entlang, als sie in Höhe der Denglergasse von einem ihr nicht bekannten Mann angesprochen wurde. Die ältere Dame versuchte den Unbekannten abzuschütteln, doch dieser folgte ihr und verwickelte sie in ein Gespräch.

Durch das Verhalten des Mannes fühlte sie sich bedroht; dennoch ließ er nicht locker und redete weiter auf sie ein. Die Dame wollte schließlich mittels eines Mobiltelefons die Polizei verständigen. Als der Mann dies bemerkte, stieß er die Pensionistin zu Boden. Sie verlor dabei ihr Handy, das der Mann an sich nahm, ehe er mit seiner Beute flüchtete.

Eine Polizeistreife konnte wenig später in der Nähe des Tatortes den 23-jährigen Fady S. anhalten und festnehmen. Ob es sich um eine geplante Tat oder eine Kurzschlusshandlung des Mannes handelte müssen nun Ermittlungen und Gerichte klären.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 15. Bezirk
  • Straßenraub in Wien - Fünfhaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen