Strache vor Comeback? Gerüchte über Parteispaltung der FPÖ

Berichte über eine angeblich bevorstehende Parteispaltung weist die Partei zurück.
Berichte über eine angeblich bevorstehende Parteispaltung weist die Partei zurück. ©APA/GEORG HOCHMUTH
Am Samstag wies die FPÖ-Wien Berichte über eine angeblich bevorstehende Parteispaltung vehement zurück. Bei den Spekulationen handle es sich um "Verleumdungen, Lügen und Hirngespinste".


Am letzten Tag vor dem Urnengang scheint die Anspannung in den Reihen der FPÖ angesichts der Spesenaffäre zu steigen.

Gerüchteküche um Spaltung der FPÖ brodelt: Partei dementiert

Die Wiener Stadträtin Ursula Stenzel, der Landtagsabgeordnete Leo Kohlbauer sowie der Obmann der Freiheitlichen Wirtschaft Wien, Karl Baron, fühlten sich bemüßigt, eine Spekulationsgeschichte aus der Tageszeitung "Österreich" zu dementieren und heizten die Spekulationen damit erst recht an.

Laut "Österreich" steht die FPÖ vor einer Spaltung, die vom zurückgetretenen Parteichef Heinz-Christian Strache angestrebt wird. Kohlbauer sprach am Samstag von "Verleumdungen, Lügen und Hirngespinsten".

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Politik
  • Strache vor Comeback? Gerüchte über Parteispaltung der FPÖ
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen