Stichwort: Die Gruppe der 20

Zur Gruppe der 20 (G-20) gehören die stärksten Industrienationen und aufstrebenden Volkswirtschaften. Der Zusammenschluss repräsentiert zwei Drittel der Weltbevölkerung, rund 90 Prozent der globalen Wirtschaftskraft und vier Fünftel des weltweiten Handels. Ihre Beschlüsse haben globalen Einfluss. So mobilisierte die G-20 nach der Finanz- und Wirtschaftskrise milliardenschwere Konjunkturpakete.

Die Gruppe wurde 1999 als Reaktion auf die Finanzkrisen in Asien, Brasilien und Russland gebildet. Seit einem Gipfeltreffen im November 2008 in Washington arbeiten die Mitglieder an einem Fahrplan für eine neue Weltfinanzordnung.

Zur G-20 gehören Argentinien, Australien, Brasilien, Kanada, China, Frankreich, Deutschland, Indien, Indonesien, Italien, Japan, Mexiko, Russland, Saudi-Arabien, Südafrika, Südkorea, die Türkei, Großbritannien, die USA und die Europäische Union. Der G-20-Vorsitz wechselt unter den Mitgliedern. In diesem Jahr hat ihn Südkorea, 2011 Frankreich.

  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft
  • Stichwort: Die Gruppe der 20
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen