Steuerreform: ÖVP will auch Spitzenverdiener entlasten

neue Ideen zur Steuerreform hat die ÖVP
neue Ideen zur Steuerreform hat die ÖVP ©BilderBox.com (Sujet)
Die ÖVP will bei der Steuerreform auch Spitzenverdiener entlasten. Finanzsprecher Andreas Zakostelsky fordert die Anhebung der Einkommensgrenze für den Spitzensteuersatz von 60.000 auf 100.000 bis 200.000 Euro jährlich.
Timing für Häupl okay
Schlagabtausch zur Reform
"Hysterisches Herumgrölen"

So die Forderung von Zakostelsky im “Standard” (Wochenend-Ausgabe). Zentral für die Reform seien aber Mittelstand und Kleinverdiener. Das geplante Entlastungsvolumen beziffert er mit fünf bis sechs Mrd. Euro.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • VIENNA.AT
  • Steuerreform: ÖVP will auch Spitzenverdiener entlasten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen