Österreich ist im "Oida Taunz!"-Fieber

©Robert Maybach
Die Trackshittaz haben es geschafft: Nach Eroberung der Spitze der iTunes-Charts, thronen die Jungs aus dem Mühlviertel nun auch auf Platz 1 der Austria Top40.

Die rasante Geschwindigkeit, mit der sich die erste Single der Trackshittaz auf Platz 1 der iTunes-Charts katapultierte, war beachtlich. Innerhalb weniger Stunden nach Veröffentlichung erklomm “Oida Taunz!” die Spitze. Jetzt hat das Duo aus dem Mühlviertel auch den Kampf um die österreichischen Single-Charts für sich entschieden. Die Trackshittaz thronen auf dem Siegertreppchen und lassen Popgrößen wie Rihanna und Shakira hinter sich. Dem nicht genug, verbuchen sie dabei auch gleich einen Rekord: Bei „Oida Taunz!“ handelt es sich um den ersten österreichischen Titel, der ‚download only’ veröffentlicht wurde und sofort auf Platz 1 in die Austria Top40 Charts eingestiegen ist. 

Lukas Plöchl aka G-Neila und Manuel Hoffellner aka Manix sind von ihrem Erfolg überwältigt: „Wir, die Trackshittaz hätten nie damit gerechtnet, dass wir direkt auf den ersten Platz einsteigen! Wie wir das gehört haben ‚hods uns de Birn zrißn’! Für uns ist das unglaublich, einfach eine Ehre und eine riesen Bestätigung dafür, dass Mundart & Traktorgangsta-Partyrap funktioniert! ‚Laungsaum kimt da Sta ins ruin’ und die Granitsteine aus dem Mühlviertel rollen gewaltig, dafür werden wir beide sorgen“.

Dass der steile Erfolgskurs der beiden oberösterreichischen Originale so schnell nicht abreißen wird, zeigt sich an der stetig wachsenden Fanbase: Die Facebook-Seite zählt bereits über 10.000 treue Kompagneros, das Video zu „Alloa bam Fraunz“ wurde 500.000 Mal geklickt. Dafür sind nicht zuletzt Lukas Plöchls Performances bei der ORF-Show „Helden von Morgen“ verantwortlich.

  • VIENNA.AT
  • Musik
  • Österreich ist im "Oida Taunz!"-Fieber
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen