Sternsinger in Wien trotz Corona-Pandemie unterwegs

In Wien werden wieder die Sternsinger unterwegs sein.
In Wien werden wieder die Sternsinger unterwegs sein. ©KJSÖ/DKA
Die Pfarren in Wien beweisen Flexibilität und Einfallsreichtum, um das Sternsingen in sicherem Rahmen trotz Corona-Pandemie stattfinden zu lassen.

Auch dieses Jahr spitzt sich die Corona-Situation kurz vor Weihnachten wieder zu und stellt die Planung fürs Sternsingen vor eine Herausforderung. Unter Berücksichtigung strenger Hygienemaßnahmen werden die Sternsinger in Wien aber auch heuer den Segen zu den Menschen bringen.

Sternsingeraktion 2022 unterstützt mehr als 500 Projekte weltweit

Mit den Spenden, die Großteils Kinder in ihren Ferien sammeln, werden über eine Million Menschen aus strukturell benachteiligten Ländern der Welt erreicht und mehr als 500 Projekte unterstützt.

Eines der Projekte ist die Arbeit der DKA-Partnerorganisation CIMI. Die Mitarbeiter begleiten indigene Völker im Amazonasgebiet seit Jahren bei ihrem Autonomieprozess und dem Kampf um rechtmäßiges Land. Darüber hinaus setzt sich die Katholische Jungschar Wien für die Unterschriftenkampagne "Amazonien retten" ein, womit die indigenen Völker in Brasilien unterstützt werden.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Sternsinger in Wien trotz Corona-Pandemie unterwegs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen