Steherqualitäten gefragt!

©Wipptal / Tirol
Im Skigebiet Bergeralm in Steinach am Brenner finden Sportfreaks die steilste, maschinell bearbeitete Piste Österreichs!

26 km Gesamtpisten, davon 10 km Blaue, 11 km Rote, 5 km Schwarze, 20 km voll beschneit. Die Topographie des Berges hat geradezu danach geschrieen, dass in den Sommermonaten geschickte Handarbeit angesagt war. In mühsamer Kleinarbeit ist es gelungen, den Berg mit einer Piste zu maniküren, die absolute Steherqualitäten voraussetzt. Gefräst wurde die steilste, maschinell bearbeitete Piste Österreichs. Sie kann nur mit einer Winde und einem Spezial-Pistengerät präpariert werden. Und dass den Wipptalern auch dieses tadellos gelingen wird, beweisen die zahlreichen Auszeichnungen der letzten Jahre in Punkto „Pisten-Gütesiegel.” 102 Prozent Gefälle weist die Manni Pranger auf; da sollte man vor dem Harakiri auf Board und Ski erst einmal die Luft aus seinem Overall absaugen lassen, denn sonst verleiht der Abgang in die Hölle wahrlich Flügel!

Wer mal kurzfristig den Boden unter den Füßen verlieren möchte, ohne dabei hart aufzuschlagen, der wendet sich zwecks weiterer Auskünfte an den Tourismusverband Wipptal, A-6150 Steinach, Tel. 0043-(0)5272/62 70, Fax 0043-(0)5272/21 10, www.wipptal.at oder direkt an das Team der Bergeralm www.bergeralm.net.

  • VIENNA.AT
  • Reise
  • Steherqualitäten gefragt!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen