Startenor Marc Dumas gibt sein Österreich Debüt

Marc Dumas kommt ins Wiener Konzerthaus
Marc Dumas kommt ins Wiener Konzerthaus
"Eine musikalische Reise durch Russland" in Salzburg und Wien: Der vorwiegend in Russland bekannte und gefeierte Tenor Marc Dumas stellt sich den österreichischen Liebhabern der russischen Klassik an zwei Abenden in Salzburg und Wien vor.

Mit dem Wiener Klassik Orchester unter dessen Chefdirigenten Jovica Rado ist Dumas am 27. Mai 2009 im Salzburger Mozarteum und am 1. Juni 2009 im Wiener Konzerthaus zu hören. Unter dem Motto „Eine musikalische Reise durch Russland mit seinen bedeutendsten Komponisten” stehen unter anderem Opernarien von Tschaikowsky, Glinka, Rimsky-Korsakov, Prokofjew und Borodin auf dem Programm. Beim Duett aus Borodins Oper Prinz Igor steht die Mezzosopranistin Oleysa Petrova an Dumas Seite. Ein weiterer Höhepunkt des Abends verspricht die bereits vielfach ausgezeichnete, erst 14-jährige Violinistin Anna Savkina zu werden. Sie spielt als Solistin in Tschaikowskys Violinkonzert in D-Dur op.35.

Marc Dumas, 33, erhielt seine Ausbildung am Moskauer Bolschoi Theater, mit dessen Orchester er regelmäßig zu hören ist. Neben den weltberühmten russischen Klassikrollen als Prinz Igor, Lensky, Vakula oder Bayan beeindruckt Dumas Stimme auch mit italienischen Opernarien, etwa als Nemorino, Rudolfo und Kavaradossi. Sein Repertoire gilt für einen Tenor als besonders anspruchsvoll.

Programm:
http://www.wienerklassik.at

Ticketinformation und -verkauf:
Salzburg: 0662/8969-0, http://www.polzer.com
Wien: 01/242 002, http://www.konzerthaus.at

  • VIENNA.AT
  • Kultur
  • Startenor Marc Dumas gibt sein Österreich Debüt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen