Starker Verkehr an Feiertagen rund um Weihnachten erwartet

Auf welchen Straßen rund um Weihnachten besonders viel los sein wird, weiß der ÖAMTC.
Auf welchen Straßen rund um Weihnachten besonders viel los sein wird, weiß der ÖAMTC. ©APA/GEORG HOCHMUTH
Wie jedes Jahr zu den Feiertagen rund um Weihnachten rechnet der ÖAMTC auch heuer mit viel Verkehr auf Österreichs Straßen. Wir haben die Hotspots im Überblick.
Strengere Einreiseregeln für Österreich

Lebhaften Reiseverkehr erwartet der ÖAMTC noch vor Beginn der Weihnachtsferien und in den Ferien selbst. Schwerpunkte werden der Transitverkehr von Deutschland Richtung Ungarn und weiter Richtung Süd- Osteuropa sowie der Zustrom Richtung Skigebiete sein.

Die verkehrsreichsten Tage rund um Weihnachten

Am Mittwoch, 22. Dezember und Donnerstag, 23. Dezember, erwartet der ÖAMTC noch einmal zeitweise lebhaften Transitverkehr von Deutschland Richtung Ungarn, viele werden in ihre Heimatländer am Balkan aufbrechen. Schon am vergangenen Wochenende rollte hier die erste Reisewelle. Betroffen davon wird laut ÖAMTC die Verbindung von Suben über Innkreis Autobahn (A8), West Autobahn (A1), Wiener Außenring Autobahn (A21) Wiener Außenring Schnellstraße (S1) und Ost Autobahn (A4) Richtung Nickelsdorf sein.

Ein Zwischenfall, wie etwa ein Unfall oder ein defektes Fahrzeug, kann aufgrund der Verkehrsdichte schnell zu Staus führen, so der ÖAMTC. In den Städten wird der Einkaufsverkehr vor Weihnachten noch einmal stark sein.

Hohes Verkehrsaufkommen durch Skiurlauber und Tagesausflügler

In den Ferien selbst wird der Zustrom zu den Skigebieten durch Tagesausflügler und Skiurlauber nach Einschätzung des ÖAMTC, je nach aktuell gültigen Corona-Reiseregelungen, zeitweise lebhaft sein. Etliche Urlauber werden an den Weihnachtsfeiertagen, 25. und 26 Dezember, anreisen, ein Urlauberschichtwechsel wird am ersten und zweiten Jänner erfolgen, die Heimreise an den Tagen vom sechsten bis zum neunten Jänner. Besonders bei Schönwetter werden zusätzlich viele Tagesausflügler in den Ferien zu den Skigebieten unterwegs sein.

Zeitweise Kolonnenverkehr und Verzögerungen durch Urlauber und Tagesausflügler kann es laut ÖAMTC abschnittsweise vor allem in folgenden Bereichen geben: Auf der Inntal Autobahn (A12), der Rheintal Autobahn (A14), speziell vor der Abfahrt Montafon, der Arlberg Schnellstraße (S16) vor den Tunnelbereichen, der Tauern Autobahn (A10) zwischen Salzburg und Bischofshofen, der Fernpassstrecke (B179), in den Seitentälern des Inntales, wie etwa im Zillertal (B169), der Loferer Straße (B178), der Eiberg Straße (B173), weiters abschnittsweise auf der Pinzgauer Straße (B311) sowie im Ennstal (B320).

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Starker Verkehr an Feiertagen rund um Weihnachten erwartet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen