Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Stapfer am 19. Platz

Für den einzigen österreichsichen Schlitten beim olympischen Viererbob-Bewerb in Park City war am Freitag (Ortszeit) nicht viel zu holen.

Mit einer Gesamtzeit von 1:34,46 Minuten und den Laufplatzierungen 17 und 18 reichte es am Ende nur für Rang 19 in der Zwischenwertung. Auf den führenden Bob USA I haben die Österreicher Wolfgang Stampfer, Michael Müller, Klaus Seelos und Martin Schützenauer 1,20 Sekunden Rückstand. Damit ist der angestrebte Platz unter den besten Sechs bereits illusorisch.

USA I (mit Todd Hays, Randy Jones, Bill Schuffenhauer und Garrett Hines) liegt mit 1:33,26 Minuten in Front. Martin Annen’s Bob Schweiz I und Deutschand II (beide +0,09 Sek.) liegen ex aequo an zweiter Stelle.

Zwischenstand Viererbob Herren nach 2 von 4 Läufen:


1. USA I – 1:33,26 Minuten, Laufzeiten: 46,65/46,61 Sek.

Todd Hays, Randy Jones, Bill Schuffenhauer und Garrett Hines
2. SUI I – 1:33,35 Minuten (+0,09), Laufzeiten: 46,72/46,63 Sek.

Martin Annen, S. Schaufelberger, Beat Hefti, Cedric Grand

. GER I – 1:33,35 Minuten (+0.09), Laufzeiten: 46,71/46,64 Sek.

Andre Lange, Enriko Kühn, Kevin Kuske, Carsten Embach
4. SUI II – 1:33,64 Minuten (+0,38), Laufzeiten: 46,71/64,93 Sek.

Chritstian Reich, Steve Anderhub, Guido Acklin, Urs Eberhard
19. AUT I – 1:34,46 Minuten (+1,20), Laufzeiten: 47,19/47,27 Sek.

Wolfgang Stampfer, Michael Müller, Klaus Seelos und Martin

Schützenauer

  • VIENNA.AT
  • Special Olympia
  • Stapfer am 19. Platz
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.