Stadtverkehr: Die "Grüne Welle" rollt an

Bilderbox
Bilderbox
"Um g'scheit unterwegs zu sein, braucht man auch g'scheite Ampeln", sagt Verkehrsstadtrat Rudolf Schicker. Damit das auch während der Fußball-EM garantiert ist, sind jetzt Verkehrsplanungen nötig.

170 Ampeln, zum Beispiel am Gürtel, am Handelskai oder entlang der Brünner Straße, werden dafür überprüft. Die daraus resultierenden “Grünen Wellen” schonen nicht nur die Nerven der Autofahrerinnen und Autofahrer, sie vermindern auch das Unfallrisiko.

Wichtig ist dabei, dass die Fußgängerinnen und Fußgänger – vor allem Kinder und ältere Menschen – genügend Zeit zum Überqueren von gefährlichen Kreuzungen haben. Die Abteilung “Wien leuchtet” (MA 33) sucht jetzt nach der optimalen Lösung für alle. (RK)

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 2. Bezirk
  • Stadtverkehr: Die "Grüne Welle" rollt an
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen