Stabhochsprung: Scott erreicht Meetingrekord von 5,65 Metern

Der US-Amerikaner Jeremy Scott hat seinen Sieg beim Internationalen Stabhochspringen auf dem Wiener Riesenradplatz wiederholt. Der 2,05-Meter-Athlet gewann am Dienstagabend mit einem neuen Meetingrekord von 5,65 Metern.
Marktplatzspringen vor dem Riesenrad
An 5,75 Metern konnte sich der größte Spitzenklasse-Stabhochspringer der Welt nicht mehr versuchen: Nach zwei Unterbrechungen wegen Unwettern musste der Bewerb wegen der eintretenden Dunkelheit abgebrochen werden.

Schlechte Bedingungen bei Stabhochsprung vor Wiener Riesenrad

Anhaltender Regen und starker Wind hatten es den Athleten beim “Marktplatzspringen” vor dem Riesenrad schwer gemacht. Für Titelverteidiger Scott dauerte der Bewerb mit Aufwärmen und Einspringen rund drei Stunden. Aus der österreichischen Riege landete Paul Kilbertus mit 4,80 Metern auf Platz sieben, Siebenkämpfer Roland Schwarzl produzierte mit keinem gültigen Versuch einen “Nuller”. (APA/Redaktion)

  • VIENNA.AT
  • Wien-Sport
  • Wien - 2. Bezirk
  • Stabhochsprung: Scott erreicht Meetingrekord von 5,65 Metern
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen