Spray-Attacke auf Postler

Bilderbox
Bilderbox
Keine Beute hat am Freitagnachmittag ein Räuber in Wien-Landstraße gemacht, der einen Postler mit einer Spraydose angriff.

Der Mann überfiel einen Briefträger in einem Stiegenhaus, wurde durch die Schreie des Opfers jedoch verjagt. Der Postmitarbeiter wurde leicht verletzt.

Gegen 9.15 Uhr überraschte der Kriminelle den 32-jährigen Postangestellten in einem Stiegenhaus. Der Täter schlich sich laut der Polizei von hinten an und sprühte dem Briefträger vermutlich mit einem Pfefferspray ins Gesicht. Daraufhin schrie das Überfallsopfer so laut, dass der Maskierte ohne Beute in unbekannte Richtung flüchtete.

Der Postzusteller wurde in ein Spital gebracht. Er konnte aber nach ambulanter Behandlung entlassen werden.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 3. Bezirk
  • Spray-Attacke auf Postler
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen