Sportklub siegt in Würmla

Der Wiener Sportklub besiegte zum Frühjahrsauftakt den niederösterreichischen Angstgegner Würmla mit 1:0.

In einer stark vom Wind verwehten Partie agierten beide Mannschaften nach vorne, vieles verlief sich jedoch in wetterbedingt unansehnlichen Aktionen.

In der zweiten Hälfte konnten sich die Wiener gute Möglichkeiten erarbeiten. In Minute 71 schoss Alexandre Dorta einen scharfen Freistoß, in der Mitte stieg Kapitän Andi Lipa hoch und köpfte den Ball ins lange Eck.

Würmla kam, angetrieben von Regisseur Aigner, in der Folge zu einigen guten Chancen. Sportklub-Goalie Markus Endress konnte seinen Kasten jedoch sauber halten und rettete den Wienern drei wichtige Punkte. Die letzten acht Pflichtspiele war keiner Mannschaft ein Treffer gegen den Hexer aus Hernals gelungen.

Der Sportklub ist mit dem Sieg auf sechs Punkte an die führenden Sankt Pöltner herangerückt.

SV Würmla – Wiener Sportklub 0:1 (0:0)
Würmla, 600, Zlatarits
Wiener Sportklub: Endress – Lipa, Dorta, Szabo, Pistrol – Schandl, Rathfuss (70. Englisch), Kayhan, Niefergall (63. Seoane) – Frenzl, Leitner
SV Würmla: Harrauer – Dimic, Deinhofer, Weiss, Ruiss – Aigner, Kerschner, Hirzi, Homm – Gavrilovic (72. Slunecko), Moser
Tore: 0:1 Andreas Lipa (71.)

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen