Sportklub lässt LASK keine Chance: 5:2!

Regionalligist Wiener Sportklub ließ Bundesligist LASK in der Wiener Stadthalle nicht den Funken einer Chance und siegte mit 5:2.

Dass der Sportklub überraschenderweise auf Stürmer Halil Akaslan zurückgriff, der das Turnier eigentlich wegen seiner Hochzeit “schwänzen” wollte, sollte sich auszahlen. Bereits nach wenigen Sekunden legte Akaslan auf Cehajic ab, der keine Mühe hatte, das 1:0 zu erzielen. Die beiden Sportklub-Spieler drückten dem Spiel auch ihren Stempel auf.

Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Klein (16.) sorgten Kayhan und Ruiss für die 3:1-Führung der Dornbacher. Der LASK konnte nur selten gefährlich werden, das pomadige Spiel der Linzer stellte den entschlossenen Sportklub vor keine Probleme. Schließlich war das deutliche 5:2 auch durchaus leistungsgerecht. Der Sportklub qualifizierte sich damit bereits vorzeitig für das Halbfinale am Sonntag. Der LASK muss sich nach der zweiten Niederlage im Spiel gegen den letzten Platz

LASK Linz – Wiener Sportklub 2:5 (1:2)
Tore: Klein (11.), Hart (17.) bzw. Cehajic (1.), Kayhan (12.), Ruiss (16.,22.), Hevera (17.)

Halil Akaslan (Sportklub): “Das Wiener Fußballverbands-Turnier war eine gute Vorbereitung. Am 10.1.2009 heirate ich, ich habe die vorgezogenen Flitterwochen für das Stadthallenturnier geopfert. Meine Frau hat das (Gott sei Dank) verstanden.”

  • VIENNA.AT
  • Magazin Sport Fussball Bundesliga
  • Sportklub lässt LASK keine Chance: 5:2!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen