Spontane Bilder und abstrakte Farbphantasien

Die Malerin Doris Novak stellt ihre Bilder erstmals ab 12. Februar in der Osteria Allora im Rahmen der Reihe „art.wallensteinplatz“ aus.

Doris Novak möchte die Betrachter ihrer Werke inspirieren, sich nicht von gängigen Normen leiten zu lassen, sondern ihre Malerei als Form dekorativen Kommunizierens mit eigener Sprache, bestehend aus immer neuen Farben und Formen zu sehen. Die Bandbreite ihres Schaffens ist vielfältig: sie bemalt ihre Leinwände mit Acryl- und Ölfarben, beherrscht aber auch Spachtel-, Wisch- u. Mischtechnik. Ihr Stil pendelt zwischen abstrakt und gegenständlich. Darunter sind „spontane“ Farbenspiele mit allen möglichen Effekten ebenso Motive wie Blumen, Landschaften, Akte und Tierporträts. Letztere fertigt die Künstlerin hauptsächlich als Auftragsarbeiten an.

Doris Novak entdeckte bereits als Kind das Zeichnen und Malen als die ihr entsprechende Ausdrucksform. Bedingt durch Beruf und Familie ist sie erst wieder seit wenigen Jahren intensiv künstlerisch tätig. Durch Studien bei Albert Hofmann, Anton Kitzmüller und Voka eignete sie sich verschiedene Techniken an und setzt diese auf persönliche Weise mittels Farben, Formen und Strukturen anhand ihrer eigenen inneren und äußeren Erfahrungen um. Sie sieht diesen Prozess des Lernens von anderen als Meilenstein auf einem Weg der ständigen Weiterentwicklung. In mehreren Einzelausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen konnte sie bereits Anerkennung finden, ebenso durch Ankäufe in private und öffentliche Sammlungen.

Die Ausstellung ist bis 5. März zu sehen. Am Aschermittwoch (25. Februar) wird es die Finissage in Form eines „kulinarisch-künstlerischen“ Heringsschmauses geben. Dazwischen besteht auch immer wieder die Möglichkeit, Doris Novak und ihre Bilder zu den Öffnungszeiten der Osteria zu treffen. Nicht zuletzt besteht ihre Affinität zum Ausstellungsort auch darin, dass ihre Eltern einen Glasereibetrieb im 20. Bezirk führen.

farbenspiele! abstrakte malerei von doris novak
Ausstellungsdauer: 13. Februar – 5. März 2009
Vernissage am Donnerstag, 12. Februar 2009, 19 Uhr
Finissage am Aschermittwoch, 25. Februar, 19 Uhr
Osteria Allora, Wallensteinplatz 5-6, 1200 Wien
im Rahmen der Ausstellungsreihe „art.wallensteinplatz“
www.osteria-allora.at
Öffnungszeiten:
Montag – Freitag 11 – 24 Uhr
Samstag – Sonntag 11.30 – 24 Uhr
Mehr Info zur Künstlerin: www.galeriestudio38.at/dorisnovak

  • VIENNA.AT
  • Wien - 20. Bezirk
  • Spontane Bilder und abstrakte Farbphantasien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen