Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Spezieller Jugendstrafvollzug in Wien-Hernals gefordert

Justizminister BRandstetter fordert einen neuen Jugendstrafvollzug in Wien.
Justizminister BRandstetter fordert einen neuen Jugendstrafvollzug in Wien. ©Bilderbox (Sujet)
Im derzeitigen Polizeianhaltezentrum soll ein neues Jugendgefängnis entstehen. Das wünscht sich zumindest Justizminister Wolfgang Brandstetter (ÖVP).

Dort sollten “neuartige und speziellere Formen des Jugendstrafvollzuges” verwirklicht werden, sagte Brandstetter am Samstag im ZIB-Interview des “ORF”. “Deshalb haben wir großes Interesse daran, diese Gebäudekapazitäten zu bekommen.”

Seit der viel kritisierten Auflösung des Jugendgerichtshofes in Wien-Erdberg 2003 wurden jugendliche Straftäter in der Justizanstalt Wien-Josefstadt untergebracht. Vor allem nach der dortigen Vergewaltigung eines 14-Jährigen durch zwei ältere Mitgefangene waren zuletzt wieder Rufe nach einer Reform des Jugendstrafvollzuges laut geworden.

(APA/Red)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 17. Bezirk
  • Spezieller Jugendstrafvollzug in Wien-Hernals gefordert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen