Spaziergänger fand zündfähige Munition in Wien-Donaustadt

Alte Kriegsmunition wurde in Donaustadt zufällig gefunden.
Alte Kriegsmunition wurde in Donaustadt zufällig gefunden. ©LPD Wien
Am Freitagnachmittag stieß ein Spaziergänger in einem ausgetrockneten Bachbett nahe der Alten Napoleon Straße auf einen ungewöhnlichen Fund: Teilweise freigelegte zündfähige Munition. Die Polizei vermutet noch mehr Kriegsmaterial im Umkreis.

Der Mann verständigte sofort die Polizei, die insgesamt 100 Stück zündfähige Munition bergen musste.

Da noch mehr Munition vermutet wird, werden vom Entminungsdienstes am Samstag weitere Grabungen durchgeführt, so die Polizei.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 22. Bezirk
  • Spaziergänger fand zündfähige Munition in Wien-Donaustadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen