Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sozialmarkt Wien: Bereits über 6.000 Mitglieder

Drei Monate nach der Eröffnung verzeichnet der Sozialmarkt Wien bereits über 6.000 Mitglieder und ist somit der größte Sozialmarkt in Österreich.

Drei Monate nach der Eröffnung des Sozialmarkt Wien in Favoriten kann sich Initiator Alexander Schiel (29) bereits über mehr als 6.000 Mitglieder freuen. „Die rund 2.000 neuen Mitglieder monatlich beweisen gerade in Anbetracht der aktuellen Teuerungswelle den hohen Bedarf nach leistbaren Grundnahrungsmitteln in der Bevölkerung”, so Schiel. Diesen Bedarf kann der Sozialmarkt-Betreiber kaum mehr über die von den Unternehmen gespendeten Waren abdecken.

Mittlerweile können aus dem Verkauf sogar leichte Überschüsse erzielt werden, die Schiel laufend in den Ausbau des Sozialmarktes investiert. So konnten beispielsweise Kühlvitrinen angeschafft werden, um auch Molkereiprodukte anbieten zu können. Für das kommende Jahr ist ein zweiter Standort in Wien geplant.

An die über 6.000 registrierten Mitglieder, die ihre Bedürftigkeit mittels geeigneter Dokumente nachweisen müssen, um Missbrauch zu vermeiden, wurden in den ersten drei Monaten des Bestehens Waren mit einem Gesamtgewicht von 115 Tonnen verkauft. Besonders gefragt waren sind Brot und Gebäck, Molkereiprodukte, Getränke und Süßwaren.

Sozialmarkt Wien, 1100 Wien, Braunspergengasse 30
Öffnungszeiten Montag bis Freitag von 10.00 Uhr bis 14.30 Uhr

 

Links zum Thema: Ein Geschäft mit der Armut

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 10. Bezirk
  • Sozialmarkt Wien: Bereits über 6.000 Mitglieder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen