Soulchemistry: Elektronischer & funkiger HipHop

Soulchemistry - das sind der etablierte Beatmeister Karl Moestl zusammen mit MC Coppa und der Vocalistin Elle. Ihr Debut "Discovery", im Frühjahr 2008 erschienen, verspricht eine Mischung aus Elektronik, HipHop, Soul und Funk.

Ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein grosser Schritt für die Menschheit: das waren nicht wenige Soul-, Funk- und HipHop-Alben der Musikgeschichte. Man denke etwa an die Produktionen von The Roots, Gil Scott-Heron, Public Enemy, oder The Fugees, diese grandiosen Werke konnten nur entstehen und bis heute nachwirken, weil sie von Vision, Willenskraft und Sendungsbewusstsein getragen waren.

Damit kein falscher Gedanke aufkommt: es steht einem Künstler nicht zu, sich selbst in den
Pantheon grosser Vorbilder und ewiger Legenden zu verfrachten. Legitim ist es aber, den Anspruch
zu formulieren und den Kontext, in dem er sein Werk verorten möchte. Soulchemistry stehen ohne
Zweifel den genannten Namen näher als dem anspruchslosen, klischeeprallen Plastik-R’n’B, der
anno 2008 die Dance-, Pop- und Black Music-Sender dieses Planeten beherrscht. Dieses Raumschiff birgt in seinem Frachtraum eine leuchtkräftige Message: fürchtet euch nicht, es gibt das Gute, Wahre, Schöne.

Wir verlosen drei Exemplare von “Discovery”! HIER geht es zum Gewinnspiel

Seelenchemie! Die Besatzung des gleichnamigen Flugkörpers besteht aus den Headz: Karl Moestl (A), MC Coppa (UK), Elle (A) und dem Soulchemistry Collective: Big John (USA), Aminata (A), Yosua (D), Betty Semper (UK). Ihr Erstlingsalbum „Discovery“ zielt sowohl auf den Dancefloor als auch auf den aktiven, aufmerksamen, anspruchsvollen Hörer in einer privaten Situation (etwa via Kopfhörer,
daheim oder unterwegs) ab. Das Ergebnis: eine innovative Fusion von kühlen, elektronischen
Klängen mit.

Offizielle Website: www.soul-chemistry.com
Hörproben auf www.myspace.com/soulchemistry

  • VIENNA.AT
  • Musik
  • Soulchemistry: Elektronischer & funkiger HipHop
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen