Soul Queen Joy Denalane begeisterte im Wiener WUK

Das WUK empfing die Berliner Soul Queen Joy Denalane mit absoluter Begeisterung
Das WUK empfing die Berliner Soul Queen Joy Denalane mit absoluter Begeisterung ©Vienna Online
Für absolute Euphorie sorgte am Donnerstagabend Soul-Superstar Joy Denalane im Wiener WUK. Die stimmgewaltige Berlinerin traf mit ihrer leidenschaftlichen Performance, die von Hiphop-Bässen begleitet wurde, genau den Nerv des Publikums.
Joy Denalane im WUK
NEU

Die Berliner “Soul-Queen” gastierte am 10 November mit ihrem aktuellen vierten Album “Maureen” (betitelt nach ihrem zweiten Vornamen) im Wiener WUK. Die 38-Jährige Joy Denalane kann man getrost als das Aushängeschild deutschsprachiger Soul-, HipHop- und R’n’B-Musik bezeichnen – wohl nicht nur weil die stimmgewaltige Soul-Sängerin inzwischen in Berlin-Schöneberg und nicht mehr in Kreuzberg lebt.

Joy Denalane, die mit Max Harre von der HipHop-Band Freundeskreis liiert ist und mit den Rappern zur Jahrtausendwende auch tourte, begeisterte das Wiener Publikum. Sie machte den Zuschauern entspannte und entspannende Freude mit ihrem Sound – kein Wunder, wo ihr Vorname Joy im Englischen für Freude steht. Die Diva und ihre neunköpfige Musikertruppe inklusive zweier Background-Sängerinnen bewies eindrucksvoll, wieso die Soulmusik seit nunmehr rund sechs Jahrzehnten weltweit viele Fans zählt. Auch wenn – oder gerade weil – sie modern und teils auch funky interpretiert wird, mit fetten HipHop-Bässen.

Joy Denalane brachte Soul mit Leidenschaft

Die Sängerin punktete mit ihrer kräftigen und zugleich zärtlichen Soul-Stimme sowie ihrer offenkundigen Live-Leidenschaft samt ebenso leidenschaftlichen (Liebes-)Texten – zwischen locker und ernst, melancholisch und lebensfroh, druckvoll und chillig. Nicht selten hörte man unter Gästen, die sich zufällig beim Konzert trafen, Sätze wie “Na wenn schon die Queen da ist!”

Die Musikerin mit dem wallend-lockigen Haar gab sowohl (ewas ältere) englisch- als auch deutschsprachige Songs zum Besten. Besonders erfolgreich war Joy Denalane schließlich mit ihrem zweiten englischsprachigen Album gewesen und wurde auch international bekannt. Viele der Texte der am Donnerstag in Wien ausgewählten Lieder drehten sich um Beziehungen, Trennungen und selbstbewusste Frauen – die laut Denalane “trotzdem auch für ihre Männer da sein können”, wie sie zwischen Liedern sagte.

Das größtenteils junge Publikum, das die WUK-Halle bestens füllte, konnte sich offensichtlich mit den Inhalten identifizieren. Denalane sagte beispielsweise vor den besonders vielen Paaren und auch Frauen im Publikum: “Leider sind viele Frauen trotz ihrer Unabhängigkeit verunsichert!” Und fragte: “Kennt ihr die einseitigen Beziehungen, von denen nur einer profitiert?” Und auch wenn die Musikerin in einem ihrer Songs sang: “Die Sonne scheint immer, wo man selbst nicht ist”, strahlte für das begeisterte Publikum beim Konzertabend sicher die Sonne. Die Zuhörer müssen gespürt haben, dass Joy Denalane ihre Art des Souls im Wortsinn mit Leib und Seele präsentierte.

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 9. Bezirk
  • Soul Queen Joy Denalane begeisterte im Wiener WUK
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen