SOS Kinderdorf

Das Wiener SOS Kinderdorf in der Anton-Bosch-Gasse eröffnet am Donnerstag das "Café Floritz" als einen Ort der Begegnung und der gegenseitigen Unterstützung für alle.

Am Donnerstag, 23. April um 10.00 Uhr, eröffnet das neue „Café Floritz” im SOS-Kinderdorf Wien (Anton-Bosch-Gasse 29, 1210 Wien) im Erdgeschoß – und zwar als ein Begegnungsraum und offen zugänglich für alle.

Urbanes Kinderdorf

 

Das Begegnungscafé „Café Floritz” im SOS-Kinderdorf Wien wird eröffnet: Zwei Jahre nach Eröffnung des ersten urbanen SOS-Kinderdorfes in Österreich wird im Erdgeschoß ein allgemein zugängliches Café eingerichtet. Das „Café Floritz” wird sowohl SOS-Kinderdorf-Familien als auch allen Besuchern des SOS-Kinderdorfes aus der Umgebung als ein Ort der Begegnung und der gegenseitigen Unterstützung offen stehen.

 

Anlässlich der feierlichen Eröffnung sprechen Erwin Roßmann (Geschäftsführer SOS-Kinderdorf Wien), Ing. Heinz Lehner (Bezirksvorsteher von Floridsdorf) sowie als Vertreter des Hauptsponsors Marriott International Dieter Fenz (General Manager Vienna Marriott Hotel) über die Ziele der neuen Einrichtung.

 

An diesem Tag wird das „Café Floritz” erstmals der Öffentlichkeit zugänglich gemacht und darf im Anschluss an das Pressegespräch und den Eröffnungs-Lunch zwischen PR-Leuten und Journalisten schließlich in ungezwungener Atmosphäre auch von den Kindern erobert werden.

Kommentare
Kommentare
Grund der Meldung
  • Werbung
  • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
  • Persönliche Daten veröffentlicht
Noch 1000 Zeichen