Sondierungen: Telefonat von Kogler und Meinl-Reisinger

Kogler und Meinl-Reisinger sprachen über die Zusammenarbeit der Parteien.
Kogler und Meinl-Reisinger sprachen über die Zusammenarbeit der Parteien. ©APA/GEORG HOCHMUTH
Werner Kogler und Beate Meinl-Reisinger sprachen über die grundsätzliche Zusammenarbeit der Grünen und NEOS.

Abseits der Sondierungen mit der ÖVP hat der Grüne Bundessprecher Werner Kogler am Montag ein Gespräch mit NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger geführt. Wie der APA von beiden Seiten bestätigt wurde, stand ein Telefonat auf dem Programm.

Dabei soll es aber nicht so sehr um eine mögliche Beteiligung der NEOS an einer etwaigen türkis-grünen Koalition gegangen sein. Als Themen des Gesprächs wurden von Grüner Seite im Vorfeld eine grundsätzliche Zusammenarbeit der beiden Parteien und gemeinsame Schwerpunkte im Hinblick auf parlamentarische Initiativen genannt.

Die Sondierungsgespräche zwischen Grünen und ÖVP werden am morgigen Dienstag mit einem Vier-Augengespräch Koglers mit Sebastian Kurz fortgesetzt.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Sondierungen: Telefonat von Kogler und Meinl-Reisinger
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen