Sommerurlaub 2021: Anreise mit dem Auto stark gefragt

Vor allem Urlaubsorte die mit dem Auto erreichbar sind, zählen im Sommer zu beliebten Reisezielen.
Vor allem Urlaubsorte die mit dem Auto erreichbar sind, zählen im Sommer zu beliebten Reisezielen. ©pixabay.com (Sujet)
Laut Ruefa sind auch heuer Destinationen, die mit dem Auto erreichbar sind, stark beim Sommerurlaub gefragt. Seit der Ankündigung von Lockerungen seien die Buchungen, insbesondere für Österreich und Italien, sprunghaft angestiegen.

Die Reisebranche setzt in der heurigen Sommersaison stärker als sonst auf die Anreise per Auto. Flugreisen dürften erst im Laufe des Sommers zurückkehren und noch nicht das Niveau vor der Corona-Pandemie erreichen.

Reisebranche setzt im heurigen Sommer auf die Anreise per Auto

Ruefa-Geschäftsführerin Helga Freund kündigte an, in Zukunft auch stärker auf die Anreise mit dem Zug zu setzen, wie sie in einer Pressekonferenz anlässlich der heuer virtuell stattfindenden Ferienmesse sagte.

Ein Problem der Bahnanreise in Österreich sei noch die letzte Meile, also wie der Gast vom Bahnhof ins Hotel im Tal kommt. Eine gute Nachfrage gebe es bei Städtereisen mit dem Nachtzug. Zum Thema Nachhaltigkeit habe man die Produktlinie "bewusst reisen" eingeführt, bei der Hotels vermarktet werden, die Lebensmittel aus der Region anbieten.

Wie im Vorjahr sind laut Ruefa auch heuer Destinationen, die mit dem Auto erreichbar sind, stark gefragt. Seit der Ankündigung von Lockerungen seien die Buchungen, insbesondere für Österreich und Italien, sprunghaft angestiegen. Großes Thema für die Kunden seien flexible Stornobedingungen bis kurz vor Urlaubsantritt sowie kurzfristige Buchungen.

Flugreisen wegen Pandemie noch unter Niveau von 2019 erwartet

Bei Flugreisen gehen die Touristiker in den Monaten Juli und August von 80 Prozent der Kapazitäten von 2019 aus. Freund hofft, dass die Airlines kurzfristig aufstocken, sollte die Nachfrage nach Flügen stärker steigen als gedacht. Auch bei der Anreise mit dem Flugzeug bieten viele Airlines flexible Tarife an.

Ruefa führe auch Gespräche mit den Tourismusorganisationen in Wien und Salzburg, um den Städtetourismus wieder zu beleben. Man beginne bereits, Produkte mit Kultur und Kulinarik zu schnüren. Generell sei jetzt ein guter Zeitpunkt für Städtetrips solange der Massentourismus noch nicht zurückgekehrt ist. Konkret empfahl Freund die Lagunenstadt Venedig, derzeit ohne Kreuzfahrtschiffe.

Ruefa hat 83 Mitarbeiter abgebaut und 25 Reisebüros geschlossen

Die Ruefa-Reisebüros sind wie die gesamte Branche hart von der Pandemie getroffen worden. 25 Reisebüros wurden geschlossen und Stellen gestrichen. Im Endeffekt habe man sich von 83 Mitarbeitern einvernehmlich mit einem Sozialplan getrennt, die Restrukturierung sei damit abgeschlossen, so Freund. Ruefa gehört zum größten heimischen Tourismuskonzern Verkehrsbüro.

(APA/Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • Sommerurlaub 2021: Anreise mit dem Auto stark gefragt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen