Sommerfest der Lebenshilfe Kummenberg

80 Gäste kamen beim Sommerfest in Koblach zusammen, um gemeinsam zu feiern und zu tanzen.
80 Gäste kamen beim Sommerfest in Koblach zusammen, um gemeinsam zu feiern und zu tanzen. ©Lebenshilfe Vorarlberg
Kummenberg. Im gemütlichen Kreis zusammen kommen und gemeinsam die heißeste Jahreszeit feiern: Darum ging es heuer beim Sommerfest der Lebenshilfe Kummenberg. Rund 80 Gäste nahmen die Einladung von Obmann Dr. Roland Kopf an und machten das Fest in Koblach zu einem großartigen „Mitanand“.

Menschen mit Behinderungen, Angehörige und Freunde sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Lebenshilfe Vorarlberg genossen den Nachmittag im Koblacher Gemeindezentrum „Dorfmitte“ in vollen Zügen. Zusätzlich zur kulinarischen Verpflegung wurde den Gästen auch musikalisch einiges geboten. Die Band „Hard Beat‘s“ sorgte nämlich dafür, dass schon nach wenigen Minuten die Tanzbeine geschwungen wurden. Wie schon oft bei Lebenshilfe-Veranstaltungen spielte das Duo auch dieses Mal unentgeltlich für das Publikum.

Dank an Sponsor
Neben dem Götzner Bürgermeister Werner Huber und seinem Altacher Amtskollegen Gottfried Brändle ließ sich auch der ehemalige Lebenshilfe-Obmann Dir. Walter Tschegg das Sommerfest nicht entgehen. „Vielen Dank an alle Personen, die zum Gelingen dieses Nachmittages beigetragen haben. Mein besonderer Dank gilt Kommerzialrat Siegfried Jochum, der mit seiner großzügigen Spende dieses Fest überhaupt erst möglich gemacht hat“, bedankte sich Obmann Roland Kopf.

Quelle: Lebenshilfe Vorarlberg

  • VIENNA.AT
  • Altach
  • Sommerfest der Lebenshilfe Kummenberg
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen