Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

So sehen die neuen 100er und 200er aus

OeNB-Direktor Kurt Pribil präsentiert die neuen 100er- und 200er-Banknoten der "Europa-Serie".
OeNB-Direktor Kurt Pribil präsentiert die neuen 100er- und 200er-Banknoten der "Europa-Serie". ©APA
Ende Mai 2019 werden neue 100 und 200 Euro Geldscheine in Umlauf kommen. So sehen die neuen Banknoten aus.
Bilder der neuen Geldscheine
NEU

Die Europäische Zentralbank ist schon seit einigen Jahren dabei, den Euro-Scheinen ein Update zu verpassen.

Die neuen Scheine der “Europa-Serie” sollen leichter auf ihre Echtheit überprüfbar, und zudem das Fälschen weiter erschweren.

APA
APA ©APA

Zu “Sehen” gebe es auf den neuen Scheinen einerseits das Fenster mit dem Europa-Symbol, das bereits auf 20- und 50-Euro-Scheinen auffindbar ist. Eine spannende Neuigkeit sei das sogenannte Satelliten-Hologramm oben rechts. “Beim Kippen kreist das Euro-Zeichen satellitenartig um die Zahl herum”, so Pribil. Die Geldscheinfarben wurden ebenfalls geändert – der Hunderter wird gelblicher, der Zweihunderter bräunlicher. Aufgrund von Beschwerden vieler Verbraucher seien die neuen Scheine auch schmäler und auf die Breite der 50-Euro-Scheine angepasst, damit sie leichter in Geldtaschen passen.

21 Mrd. Banknoten im Umlauf

Der Euro-Bargeldumlauf hat sich seit der Euroeinführung vervierfacht. Im Juni 2018 waren in der gesamten EU 1.181,50 Milliarden Euro an Bargeld im Umlauf, davon rund 29,6 Mrd. Euro in Österreich. Die Zahl der umlaufenden Banknoten hat sich seit 2002 auf 21 Milliarden Stück verdreifacht.

(Red./APA)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VIENNA.AT
  • Wirtschaft
  • So sehen die neuen 100er und 200er aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen