Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

So funktioniert die Briefwahl bei der Wien Wahl 2020

Alle Infos zur Briefwahl bei der Wien-Wahl 2020.
Alle Infos zur Briefwahl bei der Wien-Wahl 2020. ©APA/ROLAND SCHLAGER
Der Briefwahl kommt bei den kommenden Wien-Wahlen 2020 aufgrund der Corona-Pandemie eine besondere Bedeutung zu. Wie diese funktioniert und wie sie eine Wahlkarte beantragen und korrekt wählen können, lesen Sie hier.
Wahlkarten ab 14. September erhältlich

Auch die bevorstehenden Wien-Wahlen stehen unter besonderen Corona-Sicherheitsmaßnahmen: Größere Menschenansammlungen in den Wahllokalen sollen vermieden werden, der Aufruf zur Briefwahl wurde heuer schon besonders früh laut. Bei der letzten Wien-Wahl wurden über 200.000 Wahlkarten beantragt, heuer wird mit mehr als 500.000 ein neuer Rekord erwartet.

Im folgenden beantworten wir wichtige Fragen zur Briefwahl für die Wien-Wahl 2020 und wie Sie Ihre Wahlkarte beantragen können.

So erhalten Sie Ihre Wahlkarte

Wer kann eine Wahlkarte beantragen?

Für die Briefwahl können Sie eine Wahlkarte beantragen, wenn Sie für die Wiener Gemeinderats- und Bezirksvertretungswahlen 2020 wahlberechtigt sind und am Wahltag Ihre Stimme voraussichtlich nicht in Ihrem zuständigen Wahllokal abgeben können.

Wie kann ich eine Wahlkarte beantragen?

  • Persönlicher Antrag im Wahlreferat: Hier können Sie Ihre Wahlkarte direkt mitnehmen bzw auch direkt vor Ort auch vor dem 11. Oktober 2020 Ihre Stimme in den mobilen Abgabesäulen abgeben. Mitzubringen: Identitätsdokument wie Reisepass, Personalausweis oder Führerschein.
  • Online-Formular: Auf dieser Seite der Stadt Wien können Sie Ihre Wahlkarte online via Formular beantragen. Dies ist allerdings nur für österreichische Staatsbürger mit Hauptwohnsitz in Wien möglich, die auch im Wählerverzeichnis eingetragen sind.
  • Schriftlicher Antrag per Brief, E-Mail oder Fax: Die Wahlkarte für die Wien-Wahl kann über ein formloses Schreiben direkt beim zuständigen Wahlreferat beantragt werden. Diese Unterlagen sind notwendig: Begründung für die Wahlkarte, Vor- und Familienname, Geburtsdatum und -Ort, Identitätsnachweis, Wahnadresse des Hauptwohnsitzes und Zustelladresse.
  • Besuch einer mobilen Wahlkommission: Sollten Sie in Ihrer Mobilität eingeschränkt sein (Alters- bzw Krankheitsgründen) oder bettlägerig sein, können Sie auch einen Wahlkartenantrag inklusive Besuch einer mobilen Wahlkommission beantragen. Hier kann der Antrag via Online-Formular gestellt werden.

Bereits diese Woche hat die Post begonnen beantragte Wahlkarten in Wien zuzustellen. Die Rückantwort ist bereits vorfrankiert und kann gleich in den nächsten Briefkasten eingeworfen werden.

Beantragung für nichtösterreichische EU-Bürger

Nichtösterreichische EU-Bürger sind bei der Wien-Wahl nur für die Bezirksvertretungswahl wahlberechtigt. Hierfür kann ebenfalls eine Wahlkarte für die Briefwahl beantragt werden. Hier geht es zum Online-Formular.

Wie wird die Wahlkarte zugestellt?

Die Wahlkarte wird per Post an die angegebene Zustelladresse geschickt.

Wie gebe ich meine Stimme zur Wien-Wahl 2020 korrekt ab?

  • Wählen im Wahllokal: Am Wahltag der Wien Wahl 2020 können Sie Ihre Wahlkarte in einem beliebigen Wahlkarten-Wahllokal abgeben.
  • Briefwahl: Ihre Wahlkarte muss bis spätestens 11. Oktober, 17.00 Uhr in der zuständigen Bezirkswahlbehörde eintreffen (per Post, Bote, persönliche Abgabe). ACHTUNG: Sie müssen die Wahlkarte auf dem entsprechenden Feld unterschreiben, andererseits ist die Stimme ungültig.
  • Briefwahl mit Wahl im Wahllokal: Eine für die Briefwahl verwendete Wahlkarte kann am Wahltag aber auch in jedem beliebigen Wahllokal oder Bezirkswahlbehörde abgegeben werden.
  • Briefkasten: Ausgefüllte Wahlkarten können bequem in den Briefkasten eingeworfen werden. Speziell für die Wahl errichtet die Post in Wien über 40 zusätzliche Briefkästen an stark frequentierten Stellen, etwa auf öffentlichen Plätzen oder bei U-Bahn-Stationen. Am Wahlwochenende (10. und 11. Oktober) finden Sonderentleerungen aller rund 1.100 Wiener Briefkästen statt. Der Einwurf einer Wahlkarte ist am Wahlsonntag bis spätestens 09:00 Uhr möglich.

Ich habe meine Wahlkarte verloren - was nun?

Ein Duplikat für eine am Postweg verloren gegangene Wahlkarte darf nicht ausgestellt werden.

Briefwahl bei der Wien-Wahl 2020: Fristen im Überblick

  • Schriftlicher oder Online-Antrag: 7. Oktober 2020
  • Persönlicher Antrag: 9. Oktober, 12.00 Uhr
  • Stimmabgabe: Wahlkarten müssen bis spätestens 11. Oktober, 17 Uhr bei der zuständigen Bezirkswahlbehörde bzw. im Wahllokal eintreffen/abgegeben werden, um für die Wien-Wahl 2020 gültig zu sein.

Alle Informationen zur Wien-Wahl 2020

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • So funktioniert die Briefwahl bei der Wien Wahl 2020
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen