AA

So feiert Österreich heuer das Osterfest

Familie, Traditionen und Genuss machen für die Österreicher das Osterfest aus.
Familie, Traditionen und Genuss machen für die Österreicher das Osterfest aus. ©BILLA
Trotz Corona-Pandemie lassen sich die Österreicher das Feiern zu Ostern heuer nicht verderben. Eierpecken, Schoko-Osterhasen und der Kirchenbesuch dürfen dabei als Traditionen nicht fehlen.

Es ist nun bereits das zweite Osterfest im Schatten der Corona-Pandemie. Anders als im letzten Jahr sind kleinere Zusammenkünfte mit Familie oder Freunden aus heutiger Sicht aber erlaubt.

Trotz Corona feiert der Großteil der Österreicher mit der Familie

Laut einer von BILLA beauftragten Umfrage unter 500 Personen geben demnach 86 Prozent der Österreicher an, Ostern heuer feiern zu wollen. 54 Prozent werden das Fest mit dem Partner und 39 Prozent mit den Kindern verbringen. Auch die Eltern oder Schwiegereltern (36 Prozent) sowie Geschwister (19 Prozent) sind gern gesehen. Nur rund zwei Prozent sagen, dass sie aufgrund von Corona auf die Feierlichkeiten verzichten werden.

Traditionelle Speisen und Bräuche dürfen zu Ostern nicht fehlen

Das Osterfest wird hierzulande genussvoll und traditionell begangen: So gehören gefärbte Eier (76 Prozent), der Osterhase aus Schokolade (60 Prozent), Osterschinken oder Geselchtes (42 Prozent) und der Osterstriezel (38 Prozent) für die Österreicher unbedingt dazu. Ebenfalls beliebt zur süßen Jause sind die Osterpinze (28 Prozent), das Osterlamm aus Biskuit- oder Kuchenteig (26 Prozent) oder der Reindling (13 Prozent).

Zudem wird das Fest von einer Vielzahl an Bräuchen begleitet – der beliebteste ist das Eierpecken (53 Prozent). Dahinter folgen die Suche nach Ostereiern (46 Prozent), das Dekorieren von Osterstrauch und Palmzweigen (43 Prozent) und das Färben der Eier (42 Prozent).

Bei 3 von 10 Österreichern kommt der Osterhase zu Besuch. Rund 17 Prozent gehen in die Kirche und 15 Prozent entzünden ein Osterfeuer. Nur 11 Prozent finden österliche Bräuche nicht wichtig und verzichten darauf.

Rot ist die beliebteste Eierfarbe

Auch knallbunte Ostereier dürfen im Osternest nicht fehlen. Werden sie selbst gefärbt, setzen die Österreicher am liebsten auf die Farben Rot (40 Prozent) und Blau (36 Prozent) oder Bunt (34 Prozent). In drei Prozent der Osterkörberl finden sich sogar schwarze Eier. Nur 2 von 10 Österreichern kaufen ihre Ostereier bereits gefärbt.

(Red)

  • VIENNA.AT
  • Österreich
  • So feiert Österreich heuer das Osterfest
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen