Snowboard-Weltcup am Jauerling verschoben: Zu warmes Wetter

Top-Snowboarder müssen sich noch gedulden, bis das Event am Jauerling über die Bühne geht
Top-Snowboarder müssen sich noch gedulden, bis das Event am Jauerling über die Bühne geht ©BilderBox.com
Die Schneekontrolle am Donnerstag ergab Niederschmetterndes für Wintersport-Fans: Der für 10. Jänner geplante Snowboard-Weltcup am Jauerling im Waldviertel musste vorläufig verschoben werden. Denn die Wetterprognosen für die kommenden Tage versprechen keine Abkühlung.
Ski-Rennen vor der Gloriette?
Weltcup-Rennen in Wiens City

Kühleres Wetter wäre aber notwendig, um noch genügend Kunstschnee für das Event am Jauerling zu produzieren. Nun gilt es, am besten noch im Jänner einen Ersatztermin für den geplanten Parallelslalom-Bewerb in der Wachau zu finden.

Snowboard-Weltcup noch vor Sotschi geplant

“Wir werden alles versuchen, um diesen Parallelslalom nach Möglichkeit noch vor den Olympischen Spielen in Sotschi nachzuholen. Ich möchte kein Rennen in Österreich verlieren. Ganz besonders in dieser Saison, in der ohnehin nur sechs Parallelbewerbe im Weltcupkalender stehen”, erklärte Christian Galler, der sportliche Leiter für Snowboard im ÖSV.

(apa/red)

  • VIENNA.AT
  • Niederösterreich
  • Snowboard-Weltcup am Jauerling verschoben: Zu warmes Wetter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen