Slowakei erreicht nur Unentschieden gegen Neuseeland

Fußball-WM-Debütant Slowakei und Außenseiter Neuseeland haben sich am am Dienstagnachmittag in Rustenburg mit 1:1 (0:0) getrennt.
Zum Live-Ticker

Die Slowakei hat bei ihrer Premiere bei Fußball-Weltmeisterschaften einen Einstand nach Maß denkbar knapp verpasst. Außenseiter Neuseeland trotzte dem Debütanten am Dienstag in letzter Sekunde ein 1:1 (0:0) ab und holte damit den ersten Punkt seiner WM-Historie. Der aufgerückte Winston Reid köpfelte in Rustenburg in der 93. Minute mit dem letzten Angriff den Ausgleich für die Neuseeländer. Robert Vittek (50.) war es zuvor vorbehalten geblieben, das erste Tor in der WM-Geschichte der Slowakei zu erzielen.

Die Mannschaft von Teamchef Vladimir Weiss verpasste gegen den Underdog damit den anvisierten Pflichtsieg im Rennen um den Aufstieg ins Achtelfinale. Die Gruppe F präsentiert sich nach der ersten Runde mit zwei Remis ausgeglichen. Bereits am Montagabend hatten sich Italien und Paraguay mit einem 1:1 getrennt.

Vor 23.871 Zuschauern im Royal-Bafokeng-Stadion zeigten sich die Slowaken wie erwartet als technisch versiertere Elf. Angeführt von Kapitän Marek Hamsik versuchte der Debütant, die oft mit fünf Mann verteidigenden Neuseeländer über die Flügel zu knacken. Diese standen auch ohne ihren an der Schulter verletzten Mittelfeldmann Tim Brown bei ihrer zweiten WM-Teilnahme nach 1982, als alle drei Gruppenspiele klar verloren worden waren, zunächst sicher.

Erst nach einer halben Stunde fanden die als Favoriten gehandelten Slowaken, bei denen der angeschlagene Miroslav Stoch zunächst nur auf der Bank saß, auch Torchancen vor. Der von Trainer-Sohn Vladimir Weiss freigespielte Stanislav Sestak setzte den Ball neben das Tor (28.), Vittek (35.) und Hamsik (43.) versuchten aus der Distanz ihr Glück. Die monoton mit weiten Bällen auf ihre Angreifer agierenden Neuseeländer trafen durch Shane Smeltz immerhin das Außennetz (38.).

Die zweite Spielhälfte begann für die “Repre” nach Maß: Sestak bediente mit einer Flanke seinen Sturmpartner Vittek, der aus kurzer Distanz zuschlug. Wie die Zeitlupe ergab, war der zuletzt beim türkischen Erstligisten Ankaragücü spielende Stürmer aber knapp Abseits. Den Slowaken war dies natürlich egal, sie durften sich in ihrem ersten WM-Auftritt gleich über den ersten Treffer freuen.

Mit der wichtigen Führung im Rücken schien die Partie zugunsten der Weiss-Elf entschieden. Neuseelands von Ricki Herbert trainierte “All Whites” waren zu ideenlos. Hohe Bälle in den Strafraum waren nicht jenes Mittel, das die slowakische Abwehr vor Probleme stellte. Die Slowaken erzeugten bei den wenigen Kontern mehr Torgefahr, Torschütze Vittek (69.) verstolperte die aussichtsreichste. Im Finish warfen die Ozeanier noch einmal erfolgreich alles nach vor: Smeltz bediente mit einer Flanke Verteidiger Reid, der den Ball per Kopf im Tor versenkte.

  • VIENNA.AT
  • Fußball-WM vol
  • Slowakei erreicht nur Unentschieden gegen Neuseeland
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen