Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ski alpin: ÖSV nominierte 25 Athleten für WM in Val d'Isere

Der Österreichische Skiverband (ÖSV) hat am Sonntag 15 Herren und 10 Damen für die Alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Val d'Isere (3. bis 15. Februar) nominiert.

Das 25-köpfige Team umfasst die beiden Titelverteidiger Nicole Hosp (Riesentorlauf) und Mario Matt (Slalom), die zusätzlich zum Maximal-Kontingent von 24 (höchstens 14 pro Geschlecht) einen fixen Startplatz haben. Das heißt, der ÖSV hat das Kontingent nicht voll ausgeschöpft.

Überraschend sind die Nominierungen von Eva-Maria Brem und Bernhard Graf, nicht im Team ist hingegen ebenso überraschend Stephan Görgl. Die Titelkämpfe werden am Montag eröffnet, am Dienstag steht mit dem Super-G der Damen bereits der erste Bewerb auf dem Programm. Bei Damen und Herren geht es jeweils um fünf Medaillensätze, elfte Entscheidung ist der gemischte Teamevent.

  • VIENNA.AT
  • Wintersport
  • Ski alpin: ÖSV nominierte 25 Athleten für WM in Val d'Isere
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen