Singing in the rain beim Schlusskonzert

In voller Konzentration
In voller Konzentration ©Pezold
Zum Schulschluss gaben die Ensembles der Tonart Musikschule ihr Konzert im Winzersaal.
Singing in the rain beim Schlusskonzert

Klaus (Hohenems/Kummenberg). (pe)  Kein Platz war mehr frei, als am Sonntagvormittag die Schüler der Musikschule Mittleres Rheintal der Bühne im Klauser Winzersaal ihren unvergleichlichen Stempel aufdrückten. Orchester, Solo-Musiker, Chorgesang und eine beeindruckende Interpretation Nacio Herb Browns „Singing in the rain“, zogen das Publikum in ihren Bann und sorgten für musikgeladene Stunden. Für ihre besonderen Leistungen wurden einige SchülerInnen ausgezeichnet.

 Regionale Tonart

Die „tonart Musikschule“ wurde im Jahr 1976 im Zusammenschluss der Stadt Hohenems und der Gemeinden Götzis, Altach, Koblach, Mäder und Klaus gegründet. Seitdem wurden zahlreiche Musiktalente ausgebildet. Auch im Schuljahr 2013/14 werden wieder ca. 1430 Kinder, Jugendliche und Erwachsene von 54 Lehrern in 30 verschiedenen Instrumentalfächern ausgebildet. Eine wandernde Musikschule, die auf ihrer Wanderschaft alles mitnimmt, was Talent, Musikgehör und Freude an der Musik hat.

Sinfonie im Winzersaal

Der Kinderchor, das Kinder- und Schülerorchester, sowie das Jugendsinfonie-Orchester, zeigten mit ihren Darbietungen, wie sehr ihr Herz für die Musik schlägt. Antonio Vivaldi, Johann Strauß, Giuseppe Verdi, Jürg Kindle, Gabriel Fauré, Eugène Bozza, Lars-Erik Larsson, Marc Antoine-Charpentier – Die Solokünstler und Interpreten der Ensembles, hatten keine Mühen und Schwierigkeitsgrade gescheut. Nina Oberhauser betörte mit ihrer einzigartigen Interpretation von Singing in the rain, die Landesmeisterin hat auch beim Bundeswettbewerb ihr Talent bewiesen. Für besondere Leistungen wurden u.a. Eva Mayer aus Götzis, Johanna Fend (Koblach), Tobias Grabher (Altach), Samuel Aberer (Götzis), Alice Sophie Mayer (Götzis), Felix Dünser (Götzis) und Jennifer Graier (Hohenems), ausgezeichnet. Übergeben wurden die Auszeichnungen von Gert Wiesenegger, Markus Pferscher, Ernst Bechtold und Werner Huber. Auch Gottfried Brändle aus Altach und Werner Müller aus Klaus waren zum Konzert gekommen und genossen einen musikalischen Sonntagvormittag.

  • VIENNA.AT
  • Altach
  • Singing in the rain beim Schlusskonzert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen