Simon Rattle wird französischer Ehrenritter

Für Verdienste um französisches Musikrepertoire
Für Verdienste um französisches Musikrepertoire ©APA (dpa/Archiv)
Sir Simon Rattle (55), Chefdirigent der Berliner Philharmoniker, wird zum Ritter der französischen Ehrenlegion ernannt. Der französische Botschafter Bernard de Montferrand wird die Auszeichnung am Montag in Berlin im Namen von Staatspräsident Sarkozy überreichen.

Rattle, der seit 2002 an der Spitze der Berliner Philharmoniker steht, wird besonders für seine Verdienste um das französische Musikrepertoire und seine “wegweisenden Impulse” für die moderne Musik geehrt. Zugleich gelte die Auszeichnung seinem Bestreben, Musik einem möglichste breiten Publikum zugänglich zu machen und die digitale Revolution produktiv zu nutzen, hieß es.

Der Brite Rattle gilt als einer der herausragenden Dirigenten der Gegenwart. Die britische Königin erhob den gebürtigen Liverpooler 1994 in den Adelsstand. Die Ehrenlegion ist ein französischer Verdienstorden, der in mehreren Stufen vergeben wird.

  • VIENNA.AT
  • Kultur
  • Simon Rattle wird französischer Ehrenritter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen