Simmering: Christbaum ging in Flammen auf

Fast einundhalb Wochen nach dem heiligen Abend wollte eine 36-jährige Frau die Kerzen ihres Christbaumes nochmal anzünden. Die Folgen waren fatal: Der Baum find Feuer, die Frau musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Frau wollte wohl ein zweites Mal die Kerzen an ihrem Christbaum leuchten sehen. So zündete sie diese am Samstag in ihrer Wohnung in der Mannswörtherstraße in Wien Simmering erneut an.

Ihre Idee brachte die Frau letzenendes mit schweren Brandwunden ins Spital. Denn der Nadelbaum war einundhalb Wochen nach Weihnachten bereits zu trocken und fing daher schnell Feuer. Bei dem Versuch den brennenden Christbaum aus dem Fenster zu werfen, zog sich die Frau schwere Brandwunden, unter anderem im Gesicht und auf den Armen, zu. 

  • VIENNA.AT
  • Wien
  • Wien - 11. Bezirk
  • Simmering: Christbaum ging in Flammen auf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen